Rezensionen

Batgirl #02

Diese Ausgabe von Batgirl enthält die US-Ausgaben 5,6 und 7, sowie die Red Robin Ausgabe 9. Ins Deutsche übersetzt wurde sie von Steve Kups.

Stephanie Brown steht in ihrem neuen Superheldendasein als Batgirl vor der nächsten Herausforderung. Diese zeigt sich nicht vorrangig in Form eines Gegners, als vielmehr in einem Team Up mit dem neuen Robin Damian Wayne. Stephanie wird mit dem Nachfolger ihres Exfreundes nämlich zunächst alles andere als grün. Der deutlich jüngere Damian will den Anführer heraus hängen lassen, was der selbstbewussten Stephanie so gar nicht passt. Als wäre dies nicht schon genug, wird ihr aktuell Angebeteter Opfer krimineller Wett-Geschäfte seines Vaters. Das ganze gipfelt in einem Showdown um die Wettkönigin Roulette, in dem auch der neue Batman in Mitleidenschafft gezogen wird. Können sich Batgirl und Robin am Ende zusammen raufen, um Dick Grayson zur Hilfe zu eilen?

Nachdem im ersten Band das Verhätnis zwischen Barbara Gordon und Stephanie Brown im Mittelpunkt stand, konzentriert man sich dieses Mal auf die Beziehung des neuen Batgirls zum neuen Dynamischen Duo. Barbara Gordon hat Stephanie als ihre Nachfolgerin akzeptiert, eine Tatsache, die auf Batman und Robin längst nicht zutrifft. So bleibt Barbara Gordon nichts anderes übrig, als Partei für Stephanie zu ergreifen und sich somit sogar mit ihrem Ex-Freund Dick Grayson anzulegen.

Wie schon im ersten Band wird die Handlung hier von Brian Q. Miller auch jugendlich frisch und somit dynamisch gehalten, was von den tollen Zeichnungen eines Lee Grabett in Hochform unterstützt wird. Getoppt wird diese Ausgabe durch eine Red Robin Ausgabe, in der Tim Wayne (vormals Drake) nicht nur auf Superboy, sondern am Ende, wie sollte es anders sein, auf das neue Batgirl trifft. Eine tolle Story, welche in Red Robin #3 (ebenfalls bei Panini) fortgesetzt wird, dort erscheint dann im Ausgleich eine Ausgabe Batgirl. Gezeichnet wurde die Red Robin Story von Marcus To, einem der aufstrebenden Jungstars von DC.

Wer die erste Ausgabe von Batgirl gelesen hat und diese mochte, wird auch an dieser Fortsetzung seine wahre Freude haben. Allerdings ist es für Neueinsteiger empfehlenswert, den ersten Band gelesen zu haben, bevor man sich in diese Ausgabe vertieft. In jedem Fall macht des neue Batgirl auch nach Ausgabe 2 noch genau so viel Spaß, wie nach ihrem Debüt. Fans des Bat-Universums sei diese Ausgabe wärmstens empfohlen.

Kategorien:Rezensionen

Tagged as: , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s