Magazin

New York Post: Spoiler Alert?

Wenn die New York Post an einem Montagmorgen über einen Comic-Titel schreibt, dann ist das stets mit Vorsicht zu genießen, denn es kann vorkommen, dass dieser Artikel massive Spoiler enthält.

In der Vergangenheit hatte die NY Post bereits jeweils vor Erscheinen exklusiv über den Tod Captain America‘ s berichtet und auch über den Tod des Spider-Man aus dem Ultimativen Universum.

CA #25

Am Montag vor einer Woche war es wieder soweit und die NY Post berichtete noch vor Erscheinen des Hefts am Mittwoch vom in dieser Ausgabe stattfindenden Tod eines bekannten Helden, dieses Mal aus dem Hause DC Comics. Ich möchte an dieser Stelle natürlich nicht verraten, um welche Ausgabe und welchen Helden es sich handelt, die diejenigen unter Euch, die es noch nicht wissen und es dennoch wissen wollen, können das gerne bei der NYC Post oder den einschlägigen US-Comicportalen ergoogeln.

Allerdings setzt so eine Exklusiv-Story doch immer das Einverständnis beider Seiten voraus, das des Comic-Verlags und das der publizierenden Presse. Für den Comic-Verlag ist ein solcher Bericht vor allem ein Werbemittel, die entsprechende Ausgabe wird durch solch einen trotz der vorweg genommenen Inhaltsangabe von noch mehr Fans gekauft – ob gedruckt, oder neuerdings auch digital.

Wenn also die NY Post exklusiv einen Heldentod vermeldet, ist das dann eigentlich noch ein Spoiler oder ein vielmehr verlagsseitiger Informations-Kolleteralschaden, den man dort zu Gunsten der Werbung und des potentiellen Mehrverkaufs gerne in Kauf nimmt?

Captain America #25 mit dem Tod Captain America‘ s war mit Abstand der meistverkaufte Titel im März 2007 und wurde in diesem Monat, trotz oder wegen dem geleakten Spoiler nahezu 290.500 mal verkauft. Auf Platz zwei landete Mighty Avengers 1 mit 141.280 verkauften Ausgaben. CA 25 wurde also mehr als doppelt so oft verkauft.

Auch Ultimate Spider-Man 160, die Ausgabe, in welcher der ultimative Peter Parker das Zeitliche segnete, landete mit immerhin beinahe 159.360 Ausgaben deutlich auf dem ersten Platz der Verkaufscharts des Monats Juni des Jahres 2011.

Die Verkaufszahlen für den aktuell durch die NY Post bespoilerten Titel dürften für DC also auch recht zufriedenstellend ausfallen.

Kategorien:Magazin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s