Monat: April 2015

Sandman Ouvertüre (Panini Comics)

Vor 25 Jahren schuf Gaiman ein wunderbares Universum, mehr oder weniger im DC-Universum verankert, und gestaltete seinen persönlichen Götterszenario mit den 7 Ewigen Sandman (Dream), Destiny, Death, Desire, Despair, Delirium (die ehemalige Delight), und natürlich Destruction. Nun ist Neil Gaiman zurück und präsentiert mit „Sandman Ouvertüre“ die Vorgeschichte zu seiner vielgelobten Sandman-Saga. Ihm zur Seite wurde als Zeichner J.H. Williams III gestellt, der u.a. mit Alan Moore „Promethea“ gemacht hat.

Bewerten:

Jerusalem – Ein Familienporträt (Panini Comics)

Jüdische Familiengeschichten sind hierzulande meist in Verbindung mit dem Holocaust zum Inhalt von Büchern und Filmen geworden. Andere Geschichten, gerade über die ereignisreiche Historie Israels, sind viel weniger im Fokus. Eine spannende Geschichte aus der Entstehungszeit des Staates Israel liefert hier Boaz Yakin ab. Der amerikanische Filmemacher, der […]

Bewerten:

„Kleb mich!“ sucht Unterstützer

Für kommende Messen hat es sich die emsige Vereinigung COMIC SOLIDARITY zum Ziel gemacht ein Stickeralbum für Independent-Verlage und -Künstler zu kreieren. Die ganze Aktion wird derzeit bei Startnext gecrowdfundet. Wie bei einer Crowdfunding-Aktion üblich, gibt es auch hier verschiedene Beteiligungsbeträge, die – bei Zustandekommen des Heftes – mit diversen Pledges vergütet werden.

Bewerten:

Ms. Marvel – Meta-Morphose (Panini)

Einer der großen Überraschungserfolge aus den USA kommt nun endlich auch nach Deutschland. In den letzten Jahren war der Name Ms. Marvel von Carol Danvers besetzt, die sowohl im knappen Kostüm wie auch im Kampfanzug eine gute Figur machte. Letztere ist aber, hervorragend geschrieben von Kelly Sue Deconnick, […]

Bewerten: