Monat: April 2016

Tag X, Band 3 – Russen auf dem Mond! (Panini Comics)

Im 3. deutschen Band der Serie „Tag X“ von den Autoren Fred Duval und Jean-Pierre Pécau, sowie Zeichner Philippe Buchet, haben sich die Künstler die Mondlandung vorgenommen, ein einschneidendes Ereignis, welches weltweit stark beachtet wurde. Doch wie der Titel schon verrät, sind es nicht die Amerikaner die den Mond als erstes erreichen, sondern die Sowjets, die die rote Fahne mit Hammer und Sichel in den Mondboden rammen. Wie konnte das geschehen? Nun, durch einen sehr kleinen Meteoriten wird die amerikanische Mondfähre zerstört…

Bewerten:

Crossed + Einhundert Band 2 (Panini Comics)

Ab diesem Band wird die Serie von Simon Spurrier fortgesetzt, der bereits bei „Crossed – Wish you were here“ als Autor von mir gelobt wurde. Bei den anderen Crossed-Serien sah man die Welt, wie sie kurz nach der Epidemie bzw. nur wenige Jahre nach der Epidemie war. Nun jedoch haben die Verhältnisse geändert. Die Menschen haben sich organisiert, und zu kleinen, gut bewachten Städten zusammen gefunden.

Bewerten:

MPH – SCHNELLE PILLEN (Panini Comics)

Im Comic „MPH“ interpretiert Mark Millar wie so oft ein altes Superhelden-Konzept auf die ihm eigene Weise. Wie es schon am Cover zu erkennen es geht es um Speedster, superschnelle Wesen, die schneller als der Schall sein können, wie z.B. Flash bei DC oder eben Quicksilver bei Marvel. Seit jeher ist dies eine Spielwiese für Interpretationen der Kräfte der flinken Helden, die in Sekundenbruchteilen Armeen entwaffnen, lange Strecken zurücklegen oder die Zeit auf ihre Art und Weise interpretieren können.

Bewerten: