Rezensionen

Neues von Plem Plem Productions: „WHOA! Comics #8“ & „Ghoul Squad #1“

Whoa! Comics #8

Whoa! Comics #8 | Plem Plem Productions | 28 Seiten – Heftformat – 4,90 €

Innerhalb weniger Monate ist der neue Band von Plem Plems Anthologiereihe erschienen. Editor Thorsten Brockhaus hat wieder viele deutsche Künstler ins Boot geholt, und bietet eine große Bandbreite der 9. Kunst auf 28 Seiten.

In Der 3,8m-Bengel zeigt Albert Hulm eine goldige Superheldengeschichte der anderen Art, sehr knuffig umgesetzt.

Benosuke – Der Fischer von Andreas Butzbach kommt es zu einer ungewöhnlichen Begegnung eines alten Fischers und einem Seewesen.

Piers Goffart zeigt in Giga Patron seine Version von der Erforschung des Mars.

Die von Till Felix gezeichnete Serie Insektenwelt geht in die 4. Runde. Die Fantasyreihe besticht wieder durch die dichte Atmosphäre der Welt, in der sehr kleine Menschen im auf Insekten fliegen. Die Serie wird in der Anthologiereihe JAZAM fortgesetzt.

Mehr Superheldenaction gibt es in The Minion: Robo-Randale von Polly. Der Name ist Programm.

It’s A Match von Adrian vom Baur schickt klassische Monster auf ein gemeinsames Date. Wenn Vampire, Werwölfe und Zombies daten bleibt kein Auge trocken.

Das Cover wurde von Mario Bühling gestaltet (The Order of Things, Katzenfuttergeleespritzer).

Insgesamt wieder ein schöner Querschnitt durch die deutsche Comiclandschaft, bei dem für jeden Geschmack etwas dabei ist. Meine Favoriten sind diesmal Albert Hulm, Adrian vom Baur und natürlich wieder Till Felix – bis auf den Einseiter von Adrian vom Baur die umfangreicheren Geschichten in dem Heft. Natürlich ist der Platz begrenzt, aber auch den anderen Künstlern würden längere Episoden gut zu Gesicht stehen. Andreas Butzbach wird in Whoa! Comics #9 auch dabei sein, soviel ist schon angekündigt.


Ghoul Squad #1

Ghoul Squad #1 | Plem Plem Productions | 24 Seiten – Heftformat – 4,90 €

Die mittlerweile 5. Importserie von Plem Plem Productions ist Ghoul Squad von Autor Brandon Rhiness und Zeichner Carlos Trigo. Übersetzt hat die Serie Plem Plem Autor Henning Mehrtens, und Chef Christopher Kloiber ließ es sich nicht nehmen, die Serie selbst zu lettern.

Ghoul Squad, das sind der Vampir Varney, Fledermausmensch Hellbat, die Hexe Wicca und Grinderstein, ein frankensteinähnliches Wesen. Varbey hat die Truppe zusammengerufen, um endlich aus der Rolle des Geächteten Monsters heraus zu kommen, um Superhelden zu werden. Zusammen wohnen sie bei Rattenfreund Ratfink, der sich als Vermieter versteht, aber eher die Rolle des Lakaien innehat. Der erste Einsatz lässt nicht lange auf sich warten. Ein Werwolf zerfleischt die armen Dorfbewohner…

Plem Plem Productions hat wieder ein glückliches Händchen mit diesem Titel gehabt. Die Cartoon-Version von Marvels Legion of Monsters besticht durch lustige, liebenswerte Charaktere und klasse Dialoge. Speziell Vampir Varney hat es mir mit seiner Arroganz und Überheblichkeit angetan, ebenso wie die augenrollende Hexe Wicca. Das erste Heft führt die Figuren ein und zeigt ein kleines Abenteuer, schauen wir mal die die nächsten Ausgaben des All-Ages-Titels werden. Die cartoonigen Zeichnungen passen gut zu Stimmung der Serie, allerdings zeigt auch Andreas Butzbach mit einem Pin-Up einen alternativen Stil, der meinen Geschmack sogar noch mehr trifft als der von Carlos Trigo.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s