Rezensionen

iZombie 3 – Sechs Fuß unter der Erde (Panini Comics)

iZombie 3 – Sechs Fuß unter der Erde | Panini Comics | 180 Seiten – Softcover – 19,99 €

Um es gleich vorweg zu sagen, die Comicserie iZombie ist nicht deckungsgleich mit der Fernsehserie, die nur die Grundidee des Comics übernommen hat. Ich hoffe trotzdem, dass der ein oder andere Fan der Fernsehserie, obwohl es deutliche Unterschiede zum Comic gibt, doch einen Blick riskiert, und bei Mike Allreds und Chris Robersons Original hängenbleibt, denn iZombie ist eine Serie, die keine Klischees erfüllt, und sich selbst nicht sehr ernst nimmt. Die Serie von Autor Chris Roberson und Zeichner Michael Allred lief von 2010 – 2012 bei Vertigo, und brachte es auf 28 Ausgaben. Durch den Erfolg der Fernsehserie erscheint diese Comicreihe nun auch in deutscher Sprache.

Bei den Hauptfiguren handelt es um das untote Zombiegirl Gwen, Ellie, einen Geist und den Werterrier Scott. Gwen arbeitet auf dem Friedhof von Eugene, Oregon als Totengräberin, was den Vorteil hat, dass sie normalerweise genug Gehirne findet, um nicht in den Zombieblutrausch zu verfallen. Nebeneffekt des Hirnfressens: Gedanken und Erinnerungen des Toten strömen auf sie ein. Ansonsten fällt sie nicht auf, wirkt vielleicht etwas bleich und kränklich. Ellie ist eine echte klassische 60er-Schönheit, und auch ihre Gedankenwelt ist noch in diesem Jahrzehnt gefangen. Scott, der Werterrier ist genau das, was der Name vermuten lässt – ein Mensch, der sich bei Vollmond in ein haariges Wesen mit dem Kopf eines Terriers verwandelt – Werwolf in niedlich also.

Die bunte Truppe hatte zunächst relativ wenig Hintergrundgeschichte vorzuweisen, was aber in Band 2 geändert wurde. Wir haben erfahren, wie Scott zu einem Werterrier wurde, und auch zu Gwens Leben vor dem Tod, an das sie sich nicht erinnern konnte, gab es neue erstaunliche Informationen, die in Band 3 vertieft werden. Klar, noch lässt Roberson noch nicht alles an Vorgeschichte ins Licht, aber der Leser tappt nicht mehr gänzlich durchs Dunkel. Zunächst ist Gwen wieder mit der Erfüllung der letzten Wünsche von Toten beschäftigt, deren Hirn sie verzehrt hat. Ed kommt zu einem Date mit Monsterjäger Horatio, doch einige Untote, die Spot bedrohen, machen der jungen Liebe einen Strich durch die Rechnung. Schnell bricht in der Stadt die Hölle los, und zwischen Regierungsassistenten, Zombies, Vampiren und anderen Wesenheiten muss Gwen sich entscheiden, auf welcher Seite sie steht. Außerdem: wir erfahren mehr aus der Vergangenheit von Diogenes, Horatios Mentor als Monsterjäger.


Fazit

Zugegeben, das ganze hört sich trashig an, kommt aber durch Mike Allreds charismatischen Zeichenstil, erneut von seiner Frau Laura koloriert, sehr charmant rüber. Autor Chris Roberson (Fables: Cinderalla) spinnt diverse Erzählstränge, und verwebt diese geschickt zu einer Art Horror-Seifenoper. Hier steht nicht das Grauen durch die diversen Monsterfiguren oder Gore im Vordergrund, sondern die Interaktion der skurrilen Figuren. Je mehr enthüllt wird, umso besser gefällt mir die Serie. Zwischenzeitlich war ich durch die Menge an unbekannten Figuren doch etwas überfordert, aber jetzt wo nach und nach die Herkunftsgeschichten enthüllt werden geht dem Leser doch das ein oder andere Licht auf. Hier ist mehr zu finden als „Junge Monster in verzweifelter Liebe mit Hirnspritzern“.

Ausgezeichnet war auch der Oneshot mit Diogenes Vergangenheit. Über dessen Vergangenheit als Monsterjäger würde ich gern mehr erfahren. Schade, dass daraus kein Spin-Off wurde, die Figur hat Potential.

Ich bin mehr als gespannt wie sich alles im anschließenden 4. Band auflösen wird. Welche Rolle spielt die Mumie Amon, welche die verrückte Wissenschaftlerin Galatea? Und die wichtigste Frage von allen: Warum musste Gwen sterben?

Kategorien:Rezensionen

Tagged as: ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s