LL's Legendäre Comic-Infos

US-Previews – Verkaufscharts März 2017

LegerLegende Logo

US-BESTSELLER – DIE CHARTS

Ich liebe Comics. Ja, es gibt verschiedene Gewohnheiten und Vorlieben, wie man Comics geniessen und die Neuheiten verfolgen kann.

In den USA erscheinen die neuesten Kapitel der meisten Comicserien regelmässig in Heftform. Das neuste Heft wird gleich gekauft und gelesen. Die Neuheitenportion muss ja nicht nur ein Heft umfassen. Es gibt viele coole Neuheiten, es dürfen auch viele neue Comichefte sein. Und irgendjemand verfolgt die Verkäufe.


Amerikas größter Comicvertrieb Diamond hat die Charts vom März 2017 veröffentlicht. Die 100 bestverkauften Comichefte werden hier aufgelistet:

Exclusive: March’s Top 100 Best-Selling Comics

(Schaut euch die Charts an. Wollt ihr einen Titel näher betrachten, klickt einfach auf den Ordercode zwischen Preis und Verlagskürzel, dann gelangt ihr zur Kurzvorstellung mit Coverabbildung.)

Im Februar waren die zwei einzigen Marvel-Titel in den Top Ten Star Wars Comics, wovon Darth Maul die Top 100 anführte. Außer The Walking Dead #164 waren alle anderen 7 Top Ten-Titel aus dem Hause DC.

Traditionsweise dominieren die zwei Superhelden-Großverlage Marvel und DC die Charts und müssen sich oft die Top Ten teilen.

Nun, neben jeder Menge Marvel– und DC-Titel mit ihren beliebten Superhelden-Serien sieht es in Amerika diesen Monat (März 2017) so aus, dass es (endlich) ein dritter Superhelden-Verlag mit einem Titel hoch in die Charts geschafft hat. Neben dem Universum um Marvel und um DC gibt es noch ein Superhelden-Universum um den Vaillant Verlag. Der Start seiner 12-teiligen Serie X-O-Manowar hat es auf den unglaublichen Platz 12 geschafft. Ich habe es auch bestellt wegen des Autors. Ich will glauben, dass dieser Kult-Autor Matt Kindt stark dazu beigetragen hat und freue mich für ihn.


Auf Platz Nummer 9 im März ist das aktuelle The Walking Dead Heft.

Auf Platz Nummer 36 hat es Neil Gaiman mit dem ersten Heft der Comicumsetzung seines Romans American Gods geschafft, das bei Dark Horse erscheint.
Reborn 5 von Mark Millar und Greg Capullo ist auf Platz 77.

Paper Girls ist mit dem ersten Band frisch auf deutsch erschienen. In den USA war im Februar Paper Girls Heft 11 bei Image erschienen und auf Platz 77 gelandet und nun ist Paper Girls #12 auf Platz 81 der Monatscharts.


Die DC-Hefte Deathstroke 14 (Link ist mit Leseprobe) auf Platz 94 und Deathstroke 15 auf dem 100. Platz schliessen die Top 100 hinten ab. Im aktuellen Interview mit Christopher Priest ist derweil „The Lazarus Contract“ Thema, einem anstehenden  Titans, Teen Titans und Deathstroke Crossover.


Die März-Charts der dickeren Comicbände:

Exclusive: March’s Top 100 Best-Selling Graphic Novels

Mit dem Bereich Graphic Novel sind im Unterschied zu den Heften die Comicbücher gemeint. Das sind oft Sammelbände der Heftserien.

Diamond liest die Top Ten so aus:

Brian K. Vaughan und Fiona StaplesSaga Volume 7 von Image Comics war März‘ bestverkauftes Comicbuch.

Auch der erste Saga-Sammelband ist dauerhaft in den Charts, dieses Mal auf Platz 25. Saga wird in Zukunft wahrscheinlich noch viel bekannter und berühmter werden – auch außerhalb der Comicwelt. Warten wir es mal ab.

Ebenfalls in den Top Ten von Image Comics war The Walking Dead Volume 27: The Whisperer War auf Platz 2 und Deadly Class Volume 5: Carousel von Rick Remender (Autor) und Wesley Craig (Zeichner) auf der 10.

Deadly Class | Image Comics

Deadly Class | Image Comics

DC Entertainment hat fünf Titel in den Top Ten: Harley Quinn Volume 1: Die Laughing auf #3, Suicide Squad Volume 1: The Black Vault auf #4, Titans Volume 1: The Return of Wally West auf #6, Deathstroke Volume 1: The Professional auf #8 und Batgirl Volume 1: Beyond Burnside auf #9.

Marvel Comics rundet schliesslich die Top Ten mit 2 Titeln ab: Death of X von Jeff Lemire (Autor) und Charles Soule (Autor) Aaron Kuder (Zeichner) auf #5 und Mark Millar und Steve McNiven’s Wolverine: Old Man Logan auf #7.

Bei den Comic Büchern gibt es verständlicherweise auch viel von Marvel und DC in den Charts, aber die zwei dominieren hier keineswegs so eindeutig die Charts wie die Hefte-Hitlisten.


Seit Jahren sind Image-Paperbacks immer sehr beliebt.

Bei Cross Cult erscheint hierzulande vielbeachtet Monstress. Davon ist Volume 1 auf Platz 95.

Dahinter auf #96 ist die Kultserie, die hierzulande bei Panini mit den ersten drei Bänden wenig erfolgreich erschienen ist: East Of West The Apocalypse Year Two.

Ansonsten geht es querbeet.

Over The Gardenwall | Boom! Studios

Over The Gardenwall | Boom! Studios

Ein kurzer Blick über die monatlichen Charts vermittelt oft den immer gleichen Eindruck der Plätze. Ein genauerer Blick kann interessante Facetten offenbaren, die überraschen. Letzten Oktober war das meistverkaufte Comicheft in den USA Big Trouble in Little China/Escape from New York #1. Ein Comic-Crossover zwischen zwei klassischen John Carpenter Filmen, jeweils mit Kurt Russell in der Hauptrolle.

Leger Legende

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s