Rezensionen

Das Leben ist kein Ponyhof 3 – Nerd Girl gibt nicht auf (Panini Comics)


Die Sammlung von Sarah Burrini dürfte nun ziemlich komplett sein. Der Comic „Das Leben ist kein Ponyhof“ von Sarah Burrini hat nach dem Peng! Comicpreis, dem SONDERMANN Preis, dem Goldenen Gartenzwerg und dem ICOM beim diesjährigen Comicsalon Erlangen nun auch den letzten relevanten deutschen Comicpreis gewonnen, namentlich den Max-und-Moritz-Preis für den besten deutschen Comic-Strip. Herzlichen Glückwunsch! Der Webcomic erschien im Print zunächst bei Zwerchfell, während Panini Comics überarbeitete Ausgaben der ersten beiden Zwerchfell-Bände sowie den 3. Band herausgebracht hat.

In dem Comic erzählt Sarah Burrini aus ihrer fiktiven WG mit dem mürrischen Elefant Ngumbe, dem niedlichen, namensgebenden Pony Butterblume, Fliegenpilz El Pilzo sowie dem Dämon Kevin Asmodias, und erlebt mit ihren skurrilen Mitbewohnern viele lustige Abenteuer, oftmals geprägt von persönlichen Erlebnissen, z.B. aus dem Leben einer Zeichnerin, oder Ansichten zur Tagespolitik.

In diesem Band, der Comic-Strips aus den Jahren 2012 bis 2015 beinhaltet, erleben wir die Geburt von Nerd Girl. Logisch, wer ein echter Nerd ist, der hat auch ein Faible für Superhelden, und so macht sich Sarah als Nerd Girl auf, um für das Gute zu kämpfen. Klar, dass dabei wenig glatt läuft, und sie sich selbst in die aberwitzigsten Situationen bringt.

Außerdem gibt es u.a. eine Traumsequenz mit Hommage an den klassischen Strip Little Nemo, Erlebnisse bei Signierstunden, und natürlich dürfen Herzensthemen wie Schokolade und eine bestimmte Nuss-Nougat-Creme nicht fehlen.

Es ist die persönliche Note, die diesen Comic zu etwas Besonderen macht, und gleichsam Sarah Burrinis Platz in der deutschen Comicszene einzementiert. So ist es für viele zu einem Ritual geworden, den neuen Ponyhof online zu lesen, und man fragt sich unwillkürlich, warum statt der 100. Wiederholung klassischer amerikanischer Strips in Tageszeitungen nicht der Ponyhof als zeitgenössische, heimatliche Alternative gewählt wird. Ansonsten gern mehr davon, wir schauen in freudiger Erwartung Band 4 entgegen. Bis dahin lohnt es sich, das Heft „Die nebenberuflichen Abenteuer von Nerd Girl (erschienen bei KWIMBI) zu kaufen, oder auf www.sarahburrini.com vorbei zu schauen.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.