Lesung

Lesung: Todesstreifen, Aktionen gegen die Mauer in West-Berlin 89

Über den Comic „Todesstreifen“ berichtete breedstorm bereits hier im Blog, als auch im Podcast.

Nun geht der Band erfreulicherweise bereits in die zweite Auflage. Zu diesem Anlass findet in Berlin eine Lesung statt.

Wann?
Freitag, der 15.03.2019 von 20:00 bis 23:00

Wo?
Modern Graphics,  Kastanienallee 79, 10435 Berlin

Zur Veranstaltung auf Facebook

Aus dem Veranstaltungstext:

Zwischen 1986 und Frühjahr 1989 reisen vier befreundete junge Männer aus Halle (Saale) nach West-Berlin aus. Dort erproben sie ihre frisch errungene Freiheit, stoßen sich aber an der Gleichgültigkeit, die sie gegenüber den Zuständen in der DDR und gegenüber der Mauer erfahren. Sie entscheiden sich für ein radikales Statement gegen das verhasste Bollwerk. Am 17. Juni 1989 werfen sie mehrere Molotowcocktails über die Mauer in den Grenzstreifen. Die Graphic Novel, gezeichnet und geschrieben von zwei der damaligen »Mauerkrieger«, erzählt die Geschichte von der Idee bis zum Anschlag, der den Auftakt zu einer ganzen Reihe von Aktionen gegen die Mauer im Sommer 1989 darstellte. Es ist eine Geschichte von Wut, Empörung und der Suche nach Unabhängigkeit.
Buchpräsentation und Lesung mit den Autoren – Eintritt frei

Weitere Infos zum Buch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.