In eigener Sache

Wie geht es weiter mit diesem Blog? – UPDATE 02

Alle Updates, die den Status des Blogs ergeben, werde ich ebenfalls in diesem Beitrag posten.

Update 02

Da sich (noch) niemand gefunden hat, das Blog weiterzuführen, werde ich dieses einstellen.

Der Podcast „Comic-Cookies“ wird sich um einen eigenen Webauftritt kümmern. Sobald mir dieser bekannt ist, werde ich ihn hier natürlich verlinken.

So geht’s hier weiter:

Bis Anfang August bleibt das Blog erreichbar, danach wird es auf privat geschaltet. In der Wayback Machine von Archive.org habe ich eine aktuelle Version dieser Seite gespeichert, was ich auch bis August hin und wieder machen werde. Damit sollten die meisten Beiträge weiterhin verfügbar bleiben. Über folgenden Link ist die Comic-Community in der Wayback Machine erreichbar:

Natürlich bleibt bis zur Schließung die Möglichkeit erhalten, mich anzuschreiben, sollte Interesse an einer Weiterführung dieses Blogs bestehen.

Update 01

Als erste Konsequenz habe ich nun bereits die Domain comic-community.de gekündigt. Der Blog wird demnächst also zunächst einmal nur noch über comic-community.net erreichbar sein. Natürlich könnte sich das bei einem / einer potenziellen Nachfolger*in wieder ändern…
Ein erstes Gespräch gab es bereits. Ich halte Euch hier auf dem Laufenden.

Als ich diesen Blog 2009 mit einem damaligen Freund startete, geschah das aus der Notwendigkeit heraus, über die bunte Vielfalt Comics zu schreiben. Zuvor betrieb ich bereits ein paar Comic-Blogs (DC-Fanmovies und die Panini-Fanpage), allerdings reichte die Begrenzung derer Themen irgendwann nicht mehr. “Think bigger” war damals die Idee. Das gemeinsame Forum, das wir dann übergreifend neustarteten, hatte bereits den Namen “Comic-Community”. Der Betrieb des Forums gestaltete sich immer schwieriger, da ich selbst nicht in der Lage war, ein eigenes Forum umzusetzen und ich auf Provider vertrauen musste. Unser Provider stellte allerdings den Betrieb ein und übergab diesen an einen Wettbewerber, der es finanziell und logistisch unattraktiv machte, das Forum weiterzuführen.

Dann also als Blog. Warum nicht? Mit Beiträgen konnten wir Themen vorgeben, darunter konnte die Diskussion stattfinden. “Think bigger” – gesagt getan. Uwe half mir damals dabei. Ich kümmerte mich um das Gerüst und die Grafiken, Uwe steuerte den Inhalt bei. Später kamen auch breedstorm, LegerLegende, Ekki, Bastian und Patrick als (Haupt- oder Gast-)Autoren dazu. Gemeinsam haben wir mit der Comic-Community tolle Sachen erlebt, natürlich auch weniger schöne, das gehört aber genauso dazu. Der Podcast “Comic-Cookies” war das kleine Geschwisterchen unserer Community, das 2012 dazu kam.

Leider habe ich in den letzten Jahren festgestellt, dass ich für das Thema Comics nicht mehr die Leidenschaft aufbringe, wie ich das früher tat. Comics sind weiterhin Teil meines Lebens und das werden sie vermutlich immer sein, aber ich möchte Comics eigentlich nur noch rezipieren. Die erste Konsequenz war, dass ich die Organisation vom Comic-Stammtisch, die ich ein paar Jahre übernommen hatte, abgab. Auch für die Comic-Cookies fanden sich vertrauensvolle Hände – und die Jungs machen das richtig. Nun bleibt noch dieses Blog, die Comic-Community.

Wie man sehen kann, passiert hier kaum noch etwas, es erscheinen mehr Beiträge zu den Cookies (die nur einmal im Monat erscheinen) als eigene Beiträge für dieses Blog. Auch hier gestehe ich mir mittlerweile ein, dass mir die Motivation fehlt, dieses weiterzuführen…

Ich mache drei Punkte, das bedeutet ein offenes Ende dieses Beitrags. Denn: Auch hier kann ich mir vorstellen, dass dieses Blog von jemandem weitergeführt wird, der / die mehr Zeit und Leidenschaft dafür aufbringen kann. Wenn Du dir das also vorstellen kannst, schreib mich bitte an. Sollte sich niemand finden, ist das auch nicht schlimm, denn dann endet dieses Projekt. Die Comic-Cookies laufen bereits eigenständig, hier werden lediglich die Shownotes veröffentlicht. Die Shownotes können sicherlich auch in einem eigenen Blog veröffentlicht werden, sollten diese weiter über diesen Weg publiziert werden sollen.

12 Jahre Comic-Community gehen jedenfalls für mich an dieser Stelle zu Ende.

Und ich? Ich bleibe erreichbar und verschwinde nicht aus dem WWW. Der Drang, mich auch weiterhin über die Themen, die mich beschäftigen, ausdrücken zu wollen, bleibt. Nur passiert das Ganze eben auf einer viel persönlicheren Ebene. Dazu demnächst mehr. Zudem werde ich auch weiterhin bei Disney Central Beiträge beisteuern.

Mir bleibt, mich zu bedanken:

Ein herzliches Dankeschön an Uwe Bender-Muth, breedstorm, LegerLegende, Bastian Richelshagen, Ekki Helbig und Patrick Schüller. Ihr habt dieses Blog mit Leben gefüllt. 

Vielen Dank an breedstormAndi PrellerPatrick Schüller und Andi Prill für die großartige Wiederbelebung der Comic-Cookies.

Vor allem und nicht zuletzt einen großen Dank an die Leser des Blogs.

Liebe Grüße
Euer Steffen

Kategorien:In eigener Sache

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.