Author Archives

breedstorm

Stranger Things – Sechs (Panini)

Darkhorse Comics hat nun zusammen mit Netflix ein offizielles Prequel in Comicform herausgebracht, welches schon in den 70ern angesiedelt ist. Es erzählt die Geschichte von Francine, einer Teenagerin, die entdeckt, dass sie eine seltsame Fähigkeit hat. Sie kann die Zukunft voraussehen, wenn auch nur begrenzt und sehr wage. Das reicht aber, um sie und ihre Mutter vor einem schrecklichen Unfall zu bewahren.

Bewerten:

Slayer Repentless- Ohne Reue (Cross Cult)

Zum letzten Album „Repentless“ der Band Slayer erschienen 3 Musikvideos, die eine Geschichte um einen Gefängnisausbruch und Rache erzählten. Leider ist der Film, der vieles dazu näher erklärt, nicht in Deutschland erschienen, doch mit diesem Comic wird ein roter Faden gesponnen, der viel Hintergrundwissen zeigt, und dazu viele Anspielungen auf das Werk von Slayer beinhaltet.

Bewerten:

Spawn 122 (Panini Comics)

Es soweit, die Serie Spawn steht vor einem wichtigen Jubiläum, nämlich der US-Ausgabe 300, die die deutsche Ausgabe 123 sein wird. In der deutschen Nummer 122 sind die Ausgaben 296 -299 enthalten, und diese werden von den Autoren Todd McFarlane und Jon Goff mit einem kleinen Rückblick begonnen. Eine sehr gute Idee, denn die Serie war stets etwas verwirrend. Schon seit der legendären Nummer des neu gegründeten Verlags Image Comics stocherte Al Simmons im Dunkeln, und das hat sich bis heute fortgesetzt.

Bewerten:

Spawn kills everyone (Panini Comics)

Baby- oder Miniversionen von Superhelden oder anderen Größen der Popkultur gab es schon viele in den letzten Jahren, egal ob bei Marvel oder DC. Einen richtigen Hype in der Richtung hat sicher auch Skottie Young mit seiner Umsetzung von der Zauberer von Oz ausgelöst. Genau wie die „Zombifizierungswelle“ war die Verniedlichung zu einem Kaufanreiz geworden, und, ganz ehrlich: wer kann schon dem Kindchenschema widerstehen?

Bewerten: